Das Bahnhofsviertel – Der schillernde Mikrokosmos um den Hauptbahnhof

Als der Frankfurter Hauptbahnhof im Dreikaiserjahr 1888 eröffnet wurde, war er der modernste Bahnhof Europas und lag vor den Toren der Stadt. Rundherum entwickelte sich in über 120 Jahren ein Mikrokosmos, der kontrastreicher kaum sein könnte: das Bahnhofsviertel. Im Schatten der Wolkenkratzer leben über 150 Nationen auf einem halben Quadratkilometer.  Geprägt von Büros, Geschäften, Restaurants, Kirchen, Moscheen … Das Bahnhofsviertel – Der schillernde Mikrokosmos um den Hauptbahnhof weiterlesen

Hoch hinaus – Die Frankfurter Skyline

95 Meter hoch ist der Turm des Kaiserdoms St. Bartholomäus, ein „Wolkenkratzer Gottes“. Heute fällt es schon etwas schwer sich vorzustellen, dass er noch bis in die 60er Jahre des vorigen Jahrhunderts das höchste Gebäude der Stadt war. Nach Weltkriegszerstörung und Wirtschaftswunder veränderte die Stadt Frankfurt ihr Antlitz mit immer höheren und spektakuläreren Gebäuden, was … Hoch hinaus – Die Frankfurter Skyline weiterlesen

Der Ebbelwei – Frankfurts Nationalgetränk

„Süffig, fruchtig und nicht zu schwer mit angenehmer Säure“, so schmeckt der Apfelwein (in Frankfurt Ebbelwei, Ebbelwoi oder Stöffche genannt) pur. Oder vielleicht mögen Sie ihn ganz anderes, als Apfelsecco oder in „gespritzter“ Version? Auf dieser Tour lernen Sie ein echtes Traditionsgetränk der Frankfurter näher kennen.  Neben Informationen zur Geschichte, der Ebbelwei-Herstellung sowie dem Zubehör … Der Ebbelwei – Frankfurts Nationalgetränk weiterlesen

Frankfurt kriminell – Kriminalfälle der Geschichte

„Heißes Pflaster Frankfurt“ … ein Image, das mancher Gast mit der Finanzmetropole verbindet. Vom einfachen Diebstahl bis hin zu Morden mit niemals ermitteltem Täter, die Ihr Blut erstarren lassen, hat Frankfurt alles zu bieten. Aber auch Kriminalfälle zum Schmunzeln haben sich hier in der Geschichte zugetragen. Kommen Sie mit auf einen atemraubenden Spaziergang durch die Frankfurter … Frankfurt kriminell – Kriminalfälle der Geschichte weiterlesen

Die Neue Altstadt – Eine Erinnerung wird wieder lebendig

Der 22. März 1944 war einer der schwärzesten Tage in der Frankfurter Stadtgeschichte. An diesem Abend wurde Frankfurter Altstadt – eine der größten und schönsten barocken Fachwerk-Altstädte Deutschlands – durch einen Bombenangriff in Schutt und Asche gelegt. Die „Goldene Waage“, das „Rote Haus“, der „Eßlinger“ – sie alle wurden ein Raub der Flammen und waren … Die Neue Altstadt – Eine Erinnerung wird wieder lebendig weiterlesen

Wandeln auf Goethes Spuren

„Am 28sten August 1749, Mittags mit dem Glockenschlage zwölf, kam ich in Frankfurt am Main auf die Welt. Die Konstellation war glücklich: die Sonne stand im Zeichen der Jungfrau und kulminierte für den Tag; Jupiter und Venus blickten sie freundlich an, Merkur nicht widerwärtig, Saturn und Mars verhielten sich gleichgültig; nur der Mond, der soeben … Wandeln auf Goethes Spuren weiterlesen

Frankfurt maßgeschneidert – Ihr persönliches Programm

Selbstverständlich stellen wir Ihnen auf Wunsch auch eine Tour, gerne auch mit weiteren Programmpunkten, maßgeschneidert für Ihre Gruppe zusammen. Vom 90 Minuten-Rundgang mit den Highlights der Innenstadt, über eine mehrstündige Begleitung zu den wichtigen Sehenswürdigkeiten der Stadt bis hin zu einem Halb- oder Ganztagsprogramm mit Highlights wie Schifffahrt auf dem Main, Apfelwein-Tasting oder eine nostalgische … Frankfurt maßgeschneidert – Ihr persönliches Programm weiterlesen